Kinesiologische Lerntherapie

…in der Praxis für Kinesiologie und Schamanismus
in Berlin Prenzlauer Berg und Müncheberg

 

  • Unterstützung bei ALS, Prüfungsangst und Lernblockaden
  • Stärkung von Konzentration und Selbstorganisation
  • Verbesserung der Auge-Hand-Ohr-Koordination
  • Unterstützung der Gedächtnisleistung
  • Ersetzen negativer Glaubenssätze („Ich kann nicht“; „Ich bin nicht gut genug“)
  • Energetisches Coaching zur Prüfungs- oder Wettkampfvorbereitung

Edu-Kinesiologie / Edu-Kinestetik

Die kinesiologische Lerntherapie (Edu-Kinesiologie) vereint Ansätze aus u.a. Kinesiologie, Hirnforschung, NLP, Chiropraktik und Meridianlehre, um Lernblockaden wirksam aufzulösen.

Gleichzeitig unterstützten Methoden der Energetischen Psychologie wie Klopfmethoden (EFT) oder Augenfolgebewegungen à la EMDR/Wingwave dabei, Ängste abzubauen, Ressourcen aufzubauen und Dein Selbstvertrauen zu stärken.

Die Methoden der Edu-Kinesiologie sind für Erwachsene und Kinder entwickelt worden.

Ziele sind mehr Leichtigkeit und Freude beim Lernen; Besserer Zugang zu den eigenen Stärken und Ressourcen; Konzentrationsstärkung; Prioritäten setzen können; Hilfe zur Selbsthilfe, unter anderem durch einfache Übungen für den Alltag (Brain Gym).

siehe dazu auch den Artikel: Lernen fängt im Körper an, KGS 2/2015.

Rechtlicher Hinweis:

Aus rechtlichen Gründen bin ich dazu verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass die Wirkung der kinesiologischen Lerntherapie nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt wurde. Zu Diagnosen im schulmedizinischen Sinne ist sie ungeeignet. Während die Begleitende Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaflern, ganzheitlichen Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten eine wertvolle Ergänzung bzw. Unterstützung zu einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung bei unterschiedlichsten Beschwerdebildern darstellt, gibt es selbstverständlich auch ebensoviele Gegendarstellungen.